VPS hosten: Was sind die Funktion eines Virtual Private Servers?

VPS Hosting, auch bekannt als Virtual Private Server Hosting, ist eine beliebte Option für Unternehmen und Einzelpersonen, die eine flexible und skalierbare Hosting-Lösung benötigen. Im Gegensatz zu Shared Hosting, bei dem mehrere Websites auf einem Server gehostet werden, bietet VPS Hosting dedizierte Ressourcen und eine isolierte Umgebung für jede Website.

Durch das VPS Hosting werden den Nutzern verschiedene Funktionen geboten, welche denen einzelner Webserver ähneln. Allerdings mit dem Vorteil, mehr Kontrolle als bei einem Shared Hosting Paket zu haben. Verschiedene Webhosting-Modelle bietet dir etwa OVHcloud an.

Was ist ein VPS?

Virtual Private Server, VPS, werden mit einer rechnerstarken psychischen Maschine betrieben. Besonders im gewinnorientierten Webhosting findest du pro Maschine mehrere VPS. Betrieben wird jeder Einzelserver über ein ihm zugedachtes Softwaresystem.

Die Hardware wird von allen Usern gemeinsam verwendet. Über den Virtual-Machine-Monitor (VMM) wird die Hardware verteilt und so erhält jeder Server ein wenig Festplattenspeicher, CPU-Speicher und andere Nutzmittel. Einen entsprechenden Zugriff erlangst du über die Internetnutzung.

Geniale Themes: MyThemeShop
MyThemeShop
Vorteile:
MyThemeShop Vorteile
  • Extrem schöne WordPress Themes
  • Bereits SEO-optimiert und flexibel einsetzbar
  • Einzelkauf oder Premium Abo möglich

Welche Vorteile hat VPS Hosting?

Ein VPS Hosting bietet eine Vielzahl von Vorteilen im Vergleich zu anderen Arten von Hosting-Diensten wie Shared Hosting oder dediziertem Hosting. Einige der Vorteile von vps hosting sind:

  • Skalierbarkeit: VPS Hosting bietet die Möglichkeit, Ressourcen wie CPU, RAM und Speicher bei Bedarf zu skalieren. Dies bedeutet, dass du deine Ressourcen je nach den Anforderungen deiner Website oder Anwendung anpassen kannst ohne dass du dich um die Einschränkungen eines gemeinsam genutzten Hosting-Kontos oder eines dedizierten Servers kümmern musst
  • Bessere Leistung: Da du die Ressourcen auf deinem VPS-Server mit niemandem teilest, kannst du eine bessere Leistung für deine Website oder Anwendung erwarten. Es gibt auch eine größere Kontrolle über den Server, was zu einer höheren Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit führt.
  • Sicherheit: Da jeder VPS-Kunde auf einem eigenen virtuellen Server läuft, ist es schwieriger für Hacker, Zugriff auf deine Daten oder Anwendungen zu erhalten. Außerdem bieten VPS-Hosting-Anbieter häufig zusätzliche Sicherheitsfunktionen wie Firewall-Schutz und regelmäßige Backups an.
  • Mehr Kontrolle: Im Vergleich zu Shared Hosting hast du auf einem VPS-Server mehr Kontrolle über die Server-Konfiguration und kannst deine Hosting-Umgebung an deine spezifischen Bedürfnisse anpassen. Du kannst beispielsweise bestimmte Software- oder Anwendungsanforderungen installieren und Einstellungen anpassen.

Features eines VPS

Einen VPS Hosting lohnt sich etwa, wenn du eine Sandbox erstellen oder eine Mulitisite mit WordPress und VPS betreiben willst. Hosting zu betreiben, ist ebenso bei Gameservern, etwa Minecraft ratsam. Dank der Root-Rechte wird die Erlaubnis übertragen, die dazu benötigten Apps zu installieren. Allgemein erhalten User mit den VPS die Möglichkeit, viele Features bei wenigen Kosten zu nutzen. Software, die du installieren kannst, ist Windows, Noe.js, NoSQL-Datenbanken oder Ruby on Rails.

Die Hardware-Verteilung wird außerdem zuvor bestimmt. Damit ist sichergestellt, dass du und alle Mitnutzer eine garantierte Mindestleistung erhalten. Werden Server nicht betrieben, erfolgt eine Verteilung ihrer Ressourcen auf die anderen Systeme. Somit kann auch das von dir genutzte System vorübergehend eine höhere Leistung erzielen.

Wer generell eine erhöhte Leistung beim VPS hosten benötigt, kann schnell ein Upgrade erhalten. Hierzu ist nur ein Tarifwechsel vorzunehmen. Die Daten werden beibehalten und müssen nicht neu übertragen werden.

Ein weiteres Merkmal ist, dass alle VPS eine separate Software besitzen. Die voneinander unabhängigen Usersysteme werden mittels einer Kapselung erreicht. Dank dieses Features kann dir die Malware der anderen User nichts anhaben. Selbst im Falle einer fehlerhaften Konfigurierung sind meist nicht alle Server betroffen.

So wunderbar wie VPS auch erscheint, bietet es dir jedoch bezüglich seiner Features zur Nutzung der Hardware und deren Ressourcen auch einige Nachteile. Denn im Vergleich mit einem dedizierten System sind Beschränkungen gegeben. Über eine bestimmte Menge Netzwerkkarten sowie über gewisse LAN-Verbindungen werden die Server eines selben Hosting-Systems ausgeführt. Diese Anzahl entspricht dabei nicht der echten Menge an Webservern.

WP-Akademie
Nutzen:
WP-Akademie Inhalt
  • Ausbildung zum Internet-Unternehmer
  • Online Private-Coaching
  • Zertifizierung und Auszeichnung
WP-Akademie Button

Wer kann einen VPS benutzen?

Das Hosting von Virtual Private Servern bringt für Nutzer und Entwickler Vorteile. Die Nutzung kommt besonders den Entwicklern zugute, weil diese mit dem virtuellen Nachbauen einiger Rechner auf demselben Hosting-Platz weniger Aufwand haben. Die Entwicklung einzelner Hardware-Bestandteile würde den Webhostern hingegen mehr Arbeit machen.

Damit VPS von dir richtig genutzt wird, solltest du erfahren sein. Bevor solche Server zu einer kostengünstigen und angepassten Hosting-Grundlage für das eigene Onlinevorhaben werden, benötigst du das entsprechende Fachwissen über sämtliche Funktionen. Am besten übergibst du die Ausführung an einen erfahrenem Serveradministrator.

Für welche Zwecke eignet sich das VPS-Hosting nun genau? Das ist einfach: Am besten geeignet sind solche Server für Internetprojekte mittelständischer Betriebe. Möchtest du eine Lösung für ein Privatprojekt oder für eine kleine Firma, eignet sich das Shared Hosting wohl besser.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

How-to-WordPress.de unterstützt dofollow und ist somit nofollow frei.