WordPress DoFollow Kommentare ohne Plugin über die functions.php einschalten

Olivers Artikel WordPress Dofollow ohne Plugin hat mich in letzter Zeit etwas zum Nachdenken gebracht. Ich bin ja auch eine absoluter Plugin Minimalist und wenn ein Plugin gespart werden kann, dann ist das durchaus schon eine Überlegung wert. Nur mag ich aber ebenfalls auch keine WordPress Core-Änderungen, weswegen für mich die von Oliver vorgestellte Methode, um WordPress im Kommentarbereich mit DoFollow Links ohne Plugin zu versehen, nicht in Frage kam.

Bis dato verwendete ich oft das Nofollow Case by Case Plugin auf vielen meiner Wordpress Blogs und bin bis auf die Tatsache, dass es ein Plugin ist, eigentlich auch ziemlich zufrieden damit. Über den Sinn oder Unsinn, einzelne Links mit nofollow zu versehen, kann man sich ja bekanntlich streiten. Und Olivers Einstellung, entweder ein vollwertiger Link oder gar kein Link, hat auch so einiges für sich.

Also machte ich mich erst einmal auf die Suche, ob es nicht vielleicht eine andere einfache Lösung gibt, um DoFollow im Kommentarbereich ohne Plugin und auch ohne Core-Änderung zu realisieren. Eigentlich müsste das doch auch über die functions.php im Theme hervorragend funktionieren.

Geniale Themes: MyThemeShop
MyThemeShop
Vorteile:
MyThemeShop Vorteile
  • Extrem schöne WordPress Themes
  • Bereits SEO-optimiert und flexibel einsetzbar
  • Einzelkauf oder Premium Abo möglich

Wenn du folgende 4 Zeilen in die functions.php eingefügst ist DoFollow ohne Plugin realisiert:

function strip_nofollow($ret) {
$ret = str_replace(„rel=’external nofollow'“,“rel=’external'“, $ret);
return $ret;
}
add_filter(‚get_comment_author_link‘, ’strip_nofollow‘);

Wer mich kennt wird vielleicht ahnen, dass mir das dann doch noch ein bisschen zu wenig ist. Denn eigentlich fand ich schon immer die Lösung des einen Nofollow Plugins interessant, welches die ersten x Kommentare eines Kommentators automatisch auf nofollow setzt. Dass dies bei meinem Nofollow Case by Case Plugin nicht möglich ist, hat mich etwas gestört und mir bei einigen Blogs schon einiges an manueller „Nofollow Case by Case“ Arbeit aufgehalst.

Linkabstauber kann ich so ganz und gar nicht leiden, wobei auch die Einstellung von Oliver – ein Link oder kein Link – nicht zu verachten ist. Dann muss ich halt noch etwas weniger großzügig werden und einfach mehr Links löschen. Hm… da bleiben aber immer noch diejenigen, die mir im Eifer des Gefechts (schließlich habe ich nicht unendlich viel Zeit für meine Blogs) durch die Lappen gehen.

All diese Überlegungen schossen mir durch den Kopf, bis ich mich entschied, die bisherige DoFollow functions.php Lösung von mir etwas umzuschreiben und erst ab dem 3. Kommentar einen Dofollow Link zu vergeben. Einen Comment Count eingebaut, Trackbacks und Pingbacks ausgefiltert und so sieht meine functions.php Lösung nun aus:

Conversion-Plugins: Flytools
Flytools
Vorteile:
Flytools Vorteile
  • Ideal um Webinar- oder Mitglieds-seiten zu erstellen
  • Conversionstarke Buttons schnell & einfach erstellen

//Dofollow ab dem 3. Kommentar
function strip_nofollow($ret) {
global $wpdb, $comment;
$queryString=“SELECT COUNT(*) as comments FROM „.$wpdb->comments.“ WHERE comment_author_url='“.$wpdb->escape($comment->comment_author_url).“‚“;
$comments_count = $wpdb->get_var($queryString);
if ($comment->comment_type == „pingback“ || $comment->comment_type == „trackback“) {
$ret = str_replace(„rel=’external nofollow'“,“rel=’external'“, $ret);
return $ret;
}
if ($comments_count >= 3) {
$ret = str_replace(„rel=’external nofollow'“,“rel=’external'“, $ret);
return $ret;
} else {
return $ret;
}
}
add_filter(‚get_comment_author_link‘, ’strip_nofollow‘);

Das Ganze habe ich erst einmal auf einmal auf einem Testblog am laufen. -> läuft hervorragend.

Der Comment Count könnte bei einer höheren Anzahl von Kommentaren aber einiges an Last fressen, so dass ich es erst einmal langsam ausprobieren möchte.

Wenn du das Ganze in der Zwischenzeit so einsetzen möchtest, bin ich auf jeden Fall über Erfahrungsberichte, gerade auch bezüglich der Performance in kommentarlastigen Beiträgen dankbar.

Update: Für alle, die das /dontfollow aus dem Nofollow Case by Case auch weiterhin nutzen wollen, bzw. Ihre Datenbank diesbezüglich nicht bereinigen wollen, habe ich die Funktion mal kurz erweitert, so dass Links mit dem /dontfollow Zusatz in einen nofollow Link umgewandelt werden:

WP-Akademie
Nutzen:
WP-Akademie Inhalt
  • Ausbildung zum Internet-Unternehmer
  • Online Private-Coaching
  • Zertifizierung und Auszeichnung
WP-Akademie Button

//Dofollow ab dem 3. Kommentar + manuelles dontfollow
function strip_nofollow($ret) {
global $wpdb, $comment;
$queryString=“SELECT COUNT(*) as comments FROM „.$wpdb->comments.“ WHERE comment_author_url='“.$wpdb->escape($comment->comment_author_url).“‚“;
$comments_count = $wpdb->;get_var($queryString);
if ($comment->comment_type == „pingback“ || $comment->comment_type == „trackback“) {
$ret = str_replace(„rel=’external nofollow'“,“rel=’external'“, $ret);
return $ret;
}
$cmntURL = $comment->comment_author_url;
$dontfollow_link = stristr($cmntURL, ‚dontfollow‘);
if ($comments_count >= 3 && $dontfollow_link === FALSE) {
$ret = str_replace(„rel=’external nofollow'“,“rel=’external'“, $ret);
return $ret;
} else {
$ret = str_ireplace(„/dontfollow“, „/“, $ret);
return $ret;
}
}
add_filter(‚get_comment_author_link‘, ’strip_nofollow‘);

Projekteplattform: Freelancer
Freelancer
Kernbereiche:
Freelancer Aufgaben
  • Programmier-aufträge vergeben und finden
  • Kostenlose Joberstellung
  • 15 € Startguthaben geschenkt
Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne


Bis jetzt keine Bewertung
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

How-to-WordPress.de unterstützt dofollow und ist somit nofollow frei.