Bad Neighbourhood

Unter dem Begriff Bad Neighbourhood (Deutsch: schlechte Nachbarschaft) versteht man Verlinkungen von Websites, die durch einen Verstoß gegen die Suchmaschinen-Richtlinien aufgefallen sind und aus dem Index entfernt wurden. In der Regel handelt sich dabei um massives Suchmaschinen-Spamming.

Diese Websites sind daran zu erkennen, dass sie bei der Google-Toolbar einen PageRank von 0, so genannten Bad Rank, aufweisen. Wenn eine Webseite nicht im Google-Index zu finden ist, ist besondere Vorsicht geboten. Es kann grundsätzlich über Bad Neighbourhood gesprochen werden, wenn eine Domain einen PR0 aufweist, obwohl sie schon seit Langem von Google indexiert ist. Ganz frische Websites haben zuerst auch einen PageRank von Null, fallen jedoch nicht in diese Kategorie.

Wenn du durch Zufall mit solchen Seiten verlinkt bist, kann deine Website auch schlechter bewertet werden. Um Bad Neighbourhood zu vermeiden, solltest du zum Schutz des eignen PageRank einfache Regeln befolgen:

Geniale Themes: MyThemeShop
MyThemeShop
Vorteile:
MyThemeShop Vorteile
  • Extrem schöne WordPress Themes
  • Bereits SEO-optimiert und flexibel einsetzbar
  • Einzelkauf oder Premium Abo möglich
  • Wähle deine Linktauschpartner mit der Sorgfalt und überprüfe ständig deine Verlinkungen.
  • Überprüfe, ob die Seite auch in den Suchmaschinen zu finden ist. (Bei neuen Domains ist es eher unwahrscheinlich)
  • Hat eine ältere Website PR0 trotz eingehender Links, ist Vorsicht geboten.

Wer Links zu Seiten aus der schlechten Nachbarschaft setzt oder Links aus der schlechten Nachbarschaft erhält, riskiert nach Meinung vieler SEOs eine Abstrafung durch Google. Leider halten sich Suchmaschinen hinsichtlich eventuellen Bestrafungen bzw. Straf-Filtern sehr bedeckt.

Seiten der Bad Neighbourhood sind relativ leicht zu erkennen. Meist haben diese ein schlechtes Ranking, verfügen über kaum nennenswerten Content oder tauchen nicht im Google-Index auf. Deshalb ist es wichtig bei einem Linktausch, bzw. Linkkauf sich die Seite des Partners genauer anzuschauen. Manchmal reicht schon ein Blick in den Quelltext um festzustellen, dass mit Blackhat-Methoden gearbeitet wird.

Projekteplattform: Freelancer
Freelancer
Kernbereiche:
Freelancer Aufgaben
  • Programmier-aufträge vergeben und finden
  • Kostenlose Joberstellung
  • 15 € Startguthaben geschenkt
Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne


Bis jetzt keine Bewertung
Loading...