Mein WordPress will nicht pingen!

Ein Problem dass seit Version 2.7 besteht ist, dass eine WordPress Installation anscheinend nicht mehr pingen möchte. Das Problem liegt nicht am Server oder an irgendwelchen fehlenden Modulen. Das Problem ist eigenlich ziemlich klein, es liegt an einer zu kurz eingestellten TimeOut-Variable für den Ping (seit 2.7 liegt dieser Wert bei 0.01 Sekunden. Das Problem hierbei liegt darin, dass manche Server es nicht schaffen innerhalb von 0,01 Sekunden einen Ping zu schicken. Da ich auch das Problem hatte und danach suchend losging, fand ich auch einen Blogbeitrag auf wordpress-deutschland.org wo das Thema näher erläutert wird.

Des Rätsels Lösung

Das Problem mit dem WordPress-Ping liegt in der Datei “ wp-includes/cron.php “ begraben. In Zeile 229 findet man den Wert für den Timeout.

Die Originalstelle hat folgenden Inhalt:

$cron_url = get_option( ’siteurl‘ ) . ‚/wp-cron.php?doing_wp_cron‘;
wp_remote_post( $cron_url, array(‚timeout‘ => 0.01, ‚blocking‘ => false, ’sslverify‘ => apply_filters(‚https_local_ssl_verify‘, true)) );

Aus diesem Stück Code machen wir folgendes:

$cron_url = get_option( ’siteurl‘ ) . ‚/wp-cron.php?doing_wp_cron‘;
wp_remote_post( $cron_url, array(‚timeout‘ => 1, ‚blocking‘ => false, ’sslverify‘ => apply_filters(‚https_local_ssl_verify‘, true)) );

Zusammenfassung

Da Pings und Trackbacks ein wichtiger Faktor für SEO und Besucher sind, um mit WordPress einen erfolgreichen Blog zu starten sollte man mmer darauf achten, dass die Pings und Trackbacks auch immer korrekt ankommen.

Dieser Beitrag wurde unter How To's abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

How-to-WordPress.de unterstützt dofollow und ist somit nofollow frei.